NDGIT API-Plattform gewinnt die CEE Fintech Challenge.

München, 28. September 2018

NDGIT öffnet Banken und Versicherungen für digitale Geschäftsmodelle über APVestbee veranstaltet die, eigenen Angaben nach, größte Online Startup Challenge in Zentral- und Osteuropa. In diesem Wettbewerb hat sich die NDGIT API Plattform in 3 Juryrunden gegen zahlreiche Wettbewerber durchgesetzt und wurde mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Die NDGIT API-Plattform bietet den Rahmen für effiziente Projekte und IT-Architekturen mit Microservices und ist speziell für die Anforderungen des europäischen Finanzdienstleistungsmarktes entwickelt worden. Unter anderem wird Banken und Versicherungen damit eine Open Banking Plattform zur Verfügung gestellt, die das Anbinden von neuen Geschäftsmodellen sowie die Öffnung von Daten im Rahmen von PSD2 ermöglicht.

Wachstum in Europa

Über 20 europäische Banken nutzen bereits die API-Plattform, unter anderem als Standard zur effizienten Umsetzung der PSD2-Anforderungen. Mit der nun gewonnenen Auszeichnung unterstreicht NDGIT den Anspruch, zur marktführenden Open Banking Plattform in Europa zu werden. Das Unternehmen ist bereits in Deutschland, der Schweiz und Frankreich aktiv, der Markteintritt in Österreich und Polen wurde gerade gestartet. Der nächste geplante Zielmarkt ist Großbritannien.

Oliver Dlugosch, CEO von NDGIT, zeigt sich stolz: „Wir freuen uns darüber, dass wir und unsere Produkte erneut von einer europäischen Jury ausgezeichnet wurden. Vor dem Hintergrund der einheitlichen PSD2 Regulierung und internationaler Open Banking Entwicklungen trägt diese paneuropäische Auszeichnung sicherlich dem Potential von NDGIT Rechnung.“