NDGIT und die Hypothekarbank Lenzburg werden für die „Beste Kooperation Bank/FinTech“ mit dem EURO FINANCE TECH Award 2017 ausgezeichnet.

Frankfurt am Main/München, 17.11.2017

Die schweizerische Hypothekarbank Lenzburg (HBL) und das Münchner FinTech NDGIT haben gestern Abend den EURO-FINANCE-TECH-Award 2017 erhalten. Ausgezeichnet wurden die Unternehmen für ihre beispielhafte Zusammenarbeit bei der Implementierung des ersten Open Banking in der Schweiz. In weniger als drei Monaten wurde die von NDGIT entwickelte Standardsoftware zur PSD2-Umsetzung an die Anforderungen des Schweizer Marktes sowie der Hypothekarbank Lenzburg angepasst und das Open Banking der HBL gelauncht.

Die Implementierung des Open Banking Projekts der Hypothekarbank Lenzburg (HBL) und NDGIT im vergangenen Mai hatte in der Schweiz und Deutschland ein großes Echo ausgelöst. In kurzer Zeit wollten über zwanzig Partner Teil des neuen Ecosystems werden und die Funktionen der neu geschaffenen Schnittstelle für das Kernbankensystem Finstar® nutzen. Zudem haben verschiedene Digitalunternehmen Interesse für ein Whitelable-Produkt geäußert.

Im Rahmen der Euro Finance Week hat nun gestern Abend eine namhafte Jury dieses Projekt aus einer Vielzahl von Einreichungen ausgewählt und mit dem ersten Platz in der Kategorie „Beste Kooperation zwischen Bank und FinTech“ ausgezeichnet.
Die Jury achtete bei der Bewertung vor allem darauf, dass es sich um eine „echte Kooperation“ handelt und nicht ausschließlich um einen integrierten Dienst durch ein FinTech-Unternehmen. NDGIT und die Hypothekarbank Lenzburg haben diese Anforderung erfüllt, das Geschäftsmodell gemeinsam erarbeitet, um die Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs am Schweizer Markt zu stärken. Zusammen etablierten die Partner-Unternehmen das erste „Open Banking“ der Schweiz. „Mit diesem innovativen Konzept leisteten NDGIT und die Hypothekarbank Lenzburg wahre Pionierarbeit“, so Prof. Dr. Paul Alpar, Mitglied der Jury. Die Plätze zwei und drei belegten das InsurTech Clark und Quantoz.

„Wir haben gemeinsam mit der Hypothekarbank Lenzburg die erste PSD2-ähnliche Banklösung im deutschsprachigen Raum entwickelt“, ist Oliver Dlugosch, CEO der NDGIT GmbH, vom gemeinsamen Ergebnis überzeugt. „Das entstehende Ecosystem der Hypothekarbank Lenzburg ist ein visionäres Beispiel für die Potentiale der Marktöffnung von PSD2 und Open Banking.“

Auch Marianne Wildi, CEO der Hypothekarbank Lenzburg AG, freut sich über die Auszeichnung. „Der Award ist für uns eine Bestätigung, dass wir mit unserem Kernbankensystem Finstar® auf dem richtigen Weg sind. Wir sind überzeugt, dass offene Plattformen im Banking der Zukunft immer wichtiger werden», sagt die Bankchefin.

Über die NDGIT GmbH

Die NDGIT GmbH steht für Next Digital Banking und liefert die erste API-Plattform für Banking und Insurance. Sie verbindet Banken und FinTechs mit digitalen Ecosystemen. Ihre Technologie ermöglicht es der Bank, sich für digitale Partner mit Open Banking APIs und PSD2-Lösungen zu öffnen. Zudem können innovative Funktionen von FinTechs einfach über den Marktplatz genutzt, adaptiert und zu Anwendungen integriert werden. Die Plattform gestattet es, interne und externe APIs einfacher zu nutzen, sie zentral zu überwachen und zu verwalten. Mit dem NDGIT Banking-Integrator können auch e-Commerce und andere digitalen Unternehmen Bankingprozesse implementieren und Banken anbinden. Damit bildet die NDGIT FinTech-Plattform das technologische Rückgrat für neue Anwendungen und IT-Landschaften im Banking und Insurance.

Über die Hypothekarbank Lenzburg und Finstar®:

Die Hypothekarbank Lenzburg AG ist eine börsenkotierte Schweizer Universalbank. Rund 260 Mitarbeiter aus 11 Nationen bieten sämtliche Services im Bankgeschäft an. Gegründet wurde die Bank 1868 als Hypothekar- und Leihkasse Lenzburg. Heute betreibt das Geldinstitut 13 Geschäftsstellen im Kanton Aargau und ist damit stark in der Region verankert. Neben dem traditionellen Geschäft setzt die Bank in jüngster Zeit auch stärker auf die Digitalisierung der Tätigkeiten und wird so auch für Kunden und Kundinnen außerhalb der Region zu einer attraktiven Finanzpartnerin. Das Kernbankensystem Finstar® ist eine Eigenentwicklung der Hypothekarbank Lenzburg, die auch an Drittbanken und andere Unternehmen vertrieben wird. Im Dezember 2016 hat das Schweizer Finanzportal Finews die Hypothekarbank Lenzburg als «digitalste Bank der Schweiz» ausgezeichnet.